G20 im Fokus

G20 im Fokus

Urheber/in: Heinrich-Böll-Stiftung. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.

Die Gruppe der Zwanzig (G20) ist ein informeller Zusammenschluss einiger der wirtschaftsstärksten Industrie- und Schwellenländer, die gemeinsam Weltpolitik machen. Das tun sie weitgehend hinter verschlossenen Türen!

Die Heinrich Böll Stiftung beobachtet die Arbeit der G20 seit ihrer Gründung 2008. 2017 verlagert sich nun das Geschehen nach Deutschland, das die Präsidentschaft am 1. Dezember 2016 übernommen hat. Am 7./8. Juli 2017 findet der Gipfel der Staatsoberhäupter in Hamburg statt – mitten im Wahlkampf.

Gute Gründe hinzuschauen, sich zu informieren, sich einzumischen und zu protestieren. Alle Informationen gibt es auf dem Informationsportal:

http://www.boell.de/de/g20-deutschland-2017

Sie finden Infografiken und vergleichende interaktive Karten, die helfen zu verstehen, wer die G20-Mitglieder sind, Informationen zur Arbeitsweise und zu den zahlreichen Themen der G20 sowie Studien und Arbeitspapiere. Einsteiger*innen finden hier genauso wie Profis Antworten darauf, wer die G20 ist, wie sie arbeitet und was auf ihrer Agenda steht.

Neuen Kommentar schreiben