Internationale Politik

Internationale Politik

Ebenso wie die Bundestiftung setzt sich die Heinrich Böll Stiftung M-V mit internationaler Politik auseinander und widmet sich neben den großen Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik Themen wie Energie, Klima, grüner Ökonomie sowie Demokratie.

Verbunden mit regionalen und länderbezogenen Analysen aus allen Teilen der Welt wird sich mit der internationalen Gender-Debatte, der Zukunft Europas sowie der globalen Ressourcenpolitik auseinandergesetzt. Als internationales Netzwerk mit unseren Partner*innen widmen wir uns außerdem mit Fragen der Friedens- und Konfliktforschung.

Am 7./8. Juli 2017 findet der G20-Gipfel in Hamburg statt – mitten im Bundestagswahlkampf. Wer sind die G20? Welche Themen bearbeiten sie? Und wie stellen die Staatsoberhäupter sich die Globalisierung vor?
 

Was sind eigentlich Freihandelsabkommen und was verbirgt sich hinter ihnen? Wer verhandelt und für was wird verhandelt? Welche Folgen und Auswirkungen könnte TTIP für VerbraucherInnen, ArbeitnehmerInnen oder die Umwelt haben?

Vom 12. - 20. September 2015 fuhren 20 Teilnehmende mit der Heinrich-Böll-Stiftung MV zur Studienreise nach Kiew in die Ukraine.

Bunte Vielfalt - Glasmurmeln

Auch wenn die Gefahr eines Auseinanderdriftens in der Flüchtlingsfrage vorläufig gebannt scheint, ist die EU in einem beängstigenden Zustand. Wie das europäische Projekt wieder durch freiwillige Kooperation und Koordination an Schwung gewinnen kann, beschreibt Ralf Fücks.

Subscribe to RSSSubscribe to RSS