Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Der Gedanke der Nachhaltigkeit ist seit vielen Jahren das Leitbild für politisches, wirtschaftliches und ökonomisches Handeln.

Nachhaltig Agieren bedeutet stets Gegenwart und Zukunft im Blick zu haben, um Ressourcen und Güter zu schützen, insbesondere, wenn diese nicht erneuerbar sind.

Dadurch wird versucht, gegenwärtige und zukünftige Generationen vergleichbare oder bessere Lebensbedingungen zu ermöglichen - so können soziale, ökonomische und ökologische Aspekte verknüpft werden. Nachhaltige Entwicklung und Umweltgerechtigkeit bilden deswegen einen Schwerpunkt unserer Arbeit.

Am 30.06.2017 fand die Tagung "Klimawandel konkret: Fakten, Folgen und Perspektiven für Mecklenburg-Vorpommern" im Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde statt. Eine Nachlese.

Cover zum Meeresatlas der Heinrich-Böll-Stiftung

Ohne das Meer gäbe es kein Leben auf unserem Planeten. Doch Überfischung, Artenverlust und eine immense Verschmutzung bedrohen die Ozeane. Der Meeresatlas 2017 liefert in 18 Beiträgen und über 50 Grafiken die wichtigsten Daten, Fakten und Zusammenhänge. Die zweite Auflage erscheint Anfang Juli.

Der Fleischatlas der Heinrich-Böll-Stiftung ist das erfolgreichste Print-Produkt der Stiftung. Essen ist nicht nur lebensnotwendig; es besitzt auch eine politische und ethische Dimension. Jetzt steht auch der Fleischatlas für MV zur Verfügung.

Wir informieren und diskutieren über klimafreundlichen Umbau der Wärmeversorgung, Best-Practice-Beispiele, Quartierskonzepte und Fördermöglichkeiten des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Seit 2010 findet in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung MV die Nachhaltigkeitswoche an der Universität Rostock statt. Jahr für Jahr wuchs die Zahl an Mitorganisierenden, aktiven Gruppen und Themen. Inzwischen ist die #NHW ein fester Bestandteil im nachhaltigen Bildungsprogramm Rostocks.

Arbeiter vor dem Katastrophenreaktor im April 2015 - Der Reaktor erhält derzeit eine neue Schutzhülle

Dreißig Jahre nach der weltweit größten Atomkatastrophe in Tschernobyl ist die Ukraine noch immer stark von Kernenergie abhängig. Es ist also höchste Zeit für die Ukraine, den Weg des Ausstiegs aus der Atomtechnologie einzuschlagen.

Die Ozeane sind das größte Ökosystem unseres Planeten. Sie spielen von jeher eine Schlüsselrolle für das Leben auf der Erde. In seinem Vortrag beschreibt der Meeresbiologe Callum Roberts welch bedrohliche Dimension die relativ kurze Herrschaft des Menschen über die Meere innerhalb der letzten Jahrzehnte erreicht hat.

Veranstaltungen

Fleischatlas regional: Mecklenburg-Vorpommern

Subscribe to RSSSubscribe to RSS