Heinrich-Böll-Stiftung

Herzlich Willkommen!

Kommende Veranstaltung

Ausstellung „zur nachahmung empfohlen! expeditionenen in ästhetik & nachhaltigkeit“
1. Juli - 11. September 2016 | Nikolaikirche Rostock, Marstall Schwerin & Schloss Bröllin

Wir brauchen Visionen eines zukunftsfähigen Lebens, die sich mit Sinn(lichkeit), Lust und Leidenschaft des eigenen Handelns verbinden.

Die Ausstellung „zur nachahmung empfohlen!“ rückt neben dem klassischen Dreieck aus Ökologie, Ökonomie und Soziales die kulturelle und ästhetische Dimension der Nachhaltigkeit ins Bewusstsein, um so der beobachtbaren Abnutzung des Begriffs entgegen zu wirken. Sie sensibilisiert dafür, dass Nachhaltigkeit, die sich als gestaltend versteht, nicht ohne die Künste und Wissenschaften auskommt; von ihnen ist das Denken in Übergängen, Provisorien, Modellen und Projekten zu lernen.

Die vielfach ausgezeichnete internationale Ausstellung, die Arbeiten von Künstler*innen aus 28 Nationen präsentiert, wird nach Stationen in Deutschland, Indien, Äthiopien, Brasilien und Mexiko nun in Mecklenburg-Vorpommern gastieren.
Vom 1. Juli 2016 bis zum 11. September 2016 im Marstall Schwerin, der Nikolaikirche in Rostock sowie dem Schloss Bröllin.

Kuratorin: Adrienne Goehler

Weitere Informationen zur Ausstellung

Interesse an einem Praktikum in der Heinrich-Böll-Stiftung MV?


Die Heinrich-Böll-Stiftung MV mit Sitz in Rostock ist eine der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN nahe stehende politische Stiftung. Vorrangige Aufgabe der Stiftung ist die politische Bildungsarbeit in Mecklenburg-Vorpommern zur Förderung der demokratischen Willensbildung sowie des gesellschaftspolitischen Engagements. Wir suchen junge, politisch interessierte Menschen für die Teamarbeit!
 
Sammle vielfältige Erfahrungen bei uns
- bei der Durchführung von Veranstaltungen
- im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
- bei der Planung und Organisation eigenständiger Projekte
 
Bei dem 3-monatigen Praktikum handelt es sich um ein Teilzeitpraktikum mit drei Werktagen sowie Abendveranstaltungen. Das Praktikum wird vergütet.
Bewerbungsunterlagen – bestehend aus einem Motivationsschreiben und einem tabellarischem Lebenslauf – können jederzeit per Email an post@boell-mv.de geschickt werden. Wir freuen uns auf Dich!

Was gibt's Neues aus der Stiftung?

Die Befunde der neuen Leipziger "Mitte"-Studie stellen politische Akteur/innen vor eine Aufgabe: Sie besteht darin, Menschen in einer polarisierten Gesellschaft mit klaren Angeboten für eine plurale und solidarische Politik zu gewinnen.

Die Friedliche Revolution stürzte die Regierung in der DDR und trug zur Deutschen Einheit 1990 bei. Doch was kam eigentlich danach? Wie hat sich das Leben für Millionen von Menschen in Ostdeutschland verändert? Gab es wirklich einen Wilden Osten? Brauchte es Heldinnen und Helden um den neuen Alltag zu bestreiten? Und wie haben die Menschen diese turbulente Zeit erlebt?

Mit der Alternative für Deutschland (AfD) gibt es in Deutschland erstmals eine relativ erfolgreiche rechtspopulistische Partei. Wie entwickelte sich die Partei nach der Spaltung im Jahr 2015? Welche Bedeutung haben Griechenlandkrise und Flüchtlingsdebatte dabei?

Nach Britta Wauers Publikumshit Im Himmel, unter der Erde (2011) widmete sie sich bei ihrer neuen Produktion dem wohl ungewöhnlichsten Rabbiner der Welt - William Wolff, der dreizehn Jahre der Landesrabbiner Schwerins, Rostocks und Wismars war.